Reiseausrüstung

Die Reiseausrüstung

Die Reiseausrüstung richtet sich im Wesentlichen nach der Reiseart, aber auch nach der Reisezeit sowie der Region, die Sie in Ecuador besuchen. Aufgrund der unterschiedlichen geographischen und ebenso klimatischen Verhältnisse, können die Packlisten deutlich variieren. Um den Transport nicht unnötig zu erschweren und die Menge des Gepäcks übersichtlich zu halten, empfiehlt sich die Grundregel: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich“. Bedenken Sie zudem, dass Sie bei Rundreisen etwa alle 1 bis 2 Tage den Übernachtungsort wechseln werden und daher praktisches Gepäck die Reise erleichtern kann. Sollten Sie länger an einem Ort bleiben (mindestens 2 Nächte) gibt es fast immer die Möglichkeit, Kleidung kostengünstig waschen zu lassen.

Hier ein paar Empfehlungen für Packlisten – diese Listen sollen dabei lediglich ein erster Anhaltspunkt beim Packen Ihrer Koffer sein. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sollten bei Bedarf individuell verändert bzw. ergänzt werden.

Allgemeine Reisen & Rundreisen:

  • Reisepass (mindestens noch 6 Monate gültig)
  • Reiseapotheke mit persönlichen Medikamenten (unbedingt mit dem Hausarzt absprechen)  
  • Kopien aller wichtigen Reisedokumente
  • Geldgürtel, Brust-, Bein- oder Gürteltasche
  • Regen- und windabweisende Kleidung (Regenjacke, Gore-Tex-Jacke) Patagonia Jacke
  • Lange Hosen, Shorts
  • Warme Kleidung (leichter und warmer Pullover, Fleece vor allem für Hochland und kalte Nächte sehr zu empfehlen)
  • Warme Jacke für kühle Nächte Yeti Daunenjacke
  • T-Shirts, Hemden
  • Hüttenschlafsack für Lodge- und Guesthouseübernachtungen Hütten-Schlafsack aus Mikrofaser
  • Leichte, aber trotzdem feste und gut eingelaufene (Wander-) Schuhe SALEWA Trekking- & Wanderhalbschuhe
  • Gummistiefel für den Regenwald (in den Lodges werden Stiefel bis Größe 44 gestellt)
  • Gute Socken für Gummistiefel und Wanderschuhe  
  • Sonnenbrille, Sonnencreme (mit hohem Lichtschutzfaktor), Hut oder Kappe als Sonnenschutz
  • Toilettenartikel (gibt es auch in Ecuador, allerdings oftmals teuer)
  • Badezeug, Badetuch
  • Insektenschutz
  • Film- und Fotoausrüstung (unterschätzen Sie gerade für Galapagos nicht den Bedarf an Speicherplatz)
  • Fernglas (besonders für Reisen mit Tierbeobachtungen)
  • Tagesrucksack
  • Gute Taschenlampe (am besten eine Stirnlampe)
  • Plastiktüten, um bei Ausflügen die Ausrüstung vor Nässe und Feuchtigkeit zu schützen, sehr empfehlenswert sind auch kleine wasserdichte Beutel (z.B. von Ortlieb)

Regenwaldtouren

  • Reisepass (mindestens noch 6 Monate gültig)
  • Reiseapotheke mit persönlichen Medikamenten (unbedingt mit dem Hausarzt absprechen) 
  • Leichte Baumwoll-Shirts mit kurzen und langen Armen
  • Leichte kurze und lange Hosen/Shorts (möglichst keine Jeans)
  • Leichte Regenkleidung/Jacke
  • Unterwäsche, Socken
  • Badehose/Badeanzug
  • Mehrere Plastiktüten um bei Ausflügen die Ausrüstung vor Nässe und Feuchtigkeit zu schützen, sehr empfehlenswert sind auch kleine wasserdichte Beutel (z.B. von Ortlieb)
  • Insektenschutz (sehr wichtig!)
  • Toilettenartikel (möglichst umweltfreundlich)
  • Kleiner Tagesrucksack
  • Gute Taschenlampe oder eine Stirnlampe Petzl Tikka Stirnlampe
  • Sonnenbrille, Sonnencreme (mit hohem Lichtschutzfaktor), Hut oder Kappe als Sonnenschutz
  • Fernglas (sehr nützlich bei der Tierbeobachtung!)
  • Komfortable Schuhe (z.B. Wandersandalen oder leichte Wanderschuhe)
  • Gummistiefel (stehen in den Lodges bis Größe 44 zur Verfügung)
  • Wasserflasche
  • Film- und Fotoausrüstung mit genügend Speicherkarten

Galapagos-Reisen & Kreuzfahrten:

  • Reisepass (mindestens noch 6 Monate gültig)
  • Reiseapotheke mit persönlichen Medikamenten (unbedingt mit dem Hausarzt absprechen; evtl. Medikamente gegen Seekrankheit) 

Man trägt sowohl an Bord als auch auf den Inseln legere und sportliche Kleidung:

  • T-Shirts oder lang- und kurzärmelige Blusen bzw. Hemden,
  • Shorts oder lange Hosen
  • Komfortable Schuhe (z.B. Wandersandalen oder leichte Wanderschuhe), für Nasslandungen Sandalen (Salzwasserverträglich)
  • Windjacke und ein Pullover sollten die Garderobe ergänzen
  • Falls möglich eine eigene Schnorchelausrüstung (wird bei Bedarf vor Ort gestellt)
  • Insektenschutz (sehr wichtig)
  • Toilettenartikel (möglichst umweltfreundlich)
  • Kleiner Tagesrucksack
  • Sonnenbrille, Sonnencreme (mit hohem Lichtschutzfaktor), Hut oder Kappe als Sonnenschutz
  • Fernglas (sehr nützlich bei der Tierbeobachtung!)
  • Wasserflasche
  • Film- und Fotoausrüstung mit genügend Speicherkarten

Wichtiger Hinweis zum Reisegepäck: es sind nur 20 kg Gepäck (plus kleines Handgepäck) auf dem Flug vom Festland nach Galapagos erlaubt. Restliches Gepäck kann vorher im Hotel deponiert werden.

Wanderreisen & Abenteuertouren:

  • Reisepass (mindestens noch 6 Monate gültig)
  • Reiseapotheke mit persönlichen Medikamenten (unbedingt mit dem Hausarzt absprechen) – evtl. Fußcreme und Blasenpflastern
  • Regenkleidung/Jacke
  • Lange Hosen (Trekkinghosen)
  • Warme Kleidung (leichter und warmer Pullover) Fleece ist vor allem für Hochland und kalte Nächte sehr zu empfehlen.
  • T-Shirts, Hemden
  • Unterwäsche (Thermowäsche)
  • Bequemes festes Schuhwerk (Wanderschuhe)
  • Gute Socken für Wanderschuhe
  • Handschuhe  
  • Sonnenbrille, Sonnencreme (mit hohem Lichtschutzfaktor), Hut oder Kappe als Sonnenschutz, Mütze für kühle Abende
  • Toilettenartikel  
  • Insektenschutz
  • Film- und Fotoausrüstung
  • Rucksack/Tagesrucksack
  • Schlafsack
  • Gute Taschenlampe (am besten eine Stirnlampe)
  • Taschenmesser
  • Wasserflasche
  • Plastiktüten um bei Ausflügen die Ausrüstung vor Nässe und Feuchtigkeit zu schützen, sehr empfehlenswert sind auch kleine wasserdichte Beutel (z.B. von Ortlieb)

Bergreisen & Bergtouren:

  • Reisepass (mindestens noch 6 Monate gültig)
  • Reiseapotheke mit persönlichen Medikamenten (unbedingt mit dem Hausarzt absprechen) – Fußcreme und Blasenpflastern
  • Regenkleidung/ Jacke (Gore-Tex)
  • Lange Hosen (Trekkinghosen)
  • Sehr warme Kleidung
  • T-Shirts, Hemden
  • Unterwäsche (Thermowäsche)
  • Bequemes festes Schuhwerk (Wanderschuhe)
  • Bergschuhe
  • Gute Socken für Wander- und Bergschuhe/ Steigeisenfeste Schuhe
  • Gamaschen
  • Handschuhe  
  • Sonnenbrille (100 % UV-Schutz – Gletscherbrille), Sonnencreme (mit hohem Lichtschutzfaktor)
  • Mütze; zusätzlich Steinschlag-Helm
  • Toilettenartikel  
  • Insektenschutz
  • Film- und Fotoausrüstung
  • Rucksack/ Tagesrucksack
  • Stirnlampe mit genügend Batterien
  • Pickel
  • Steigeisen
  • Klettergurt mit HMS-Karabiner
  • Schlafsack
  • Taschenmesser
  • Wasserflasche/ Thermoskanne
  • Plastiktüten, um bei Ausflügen die Ausrüstung vor Nässe und Feuchtigkeit zu schützen, sehr empfehlenswert sind auch kleine wasserdichte Beutel (z.B. von Ortlieb)