Bartolome

Pinnacle Rock Galapagos

Die Insel Bartolome (Spanisch: Isla Bartolomé) ist eine kleine vulkanische Insel nahe der Ostküste der Insel Santiago. Es ist eine der „jüngeren” Inseln des Galapagos Archipels und wurde nach Leutnant David Bartholomew, von der britischen Marine, benannt. Auf einer Fläche von nur 1,2 Quadratkilometer bietet diese Insel eine der schönsten Landschaften des Archipels. Die Insel besteht aus einem über 100 m hohem erloschenen Vulkan und einer Vielfalt aus roten, orangen, grünen und schwarz glitzernden vulkanischen Formationen. Die Insel ist weniger berühmt für ihr Wildleben als vielmehr für die beinahe irreal wirkende Lavalandschaft, welche dem Besucher einen guten Einblick in die Evolution der Inseln ermöglicht.

Bucht bei Bartolome Galapagos

La Playa/ Der Strand

Die meisten Schiffe gehen vor der spektakulären und berühmten Felsnadel „Pinnacle Rock“ vor Anker. Wenn Sie in einem “Panga” (kleines Beiboot) entlang der Klippen fahren, können Sie in der Regel den kleinen friedlichen Galapagos Pinguin beobachten. Der Galapagos Pinguin ist die einzige Pinguinart nördlich der Äquatorlinie. Direkt neben Pinnacle Rock befinden sich die “Zwillingsbuchten” (Twin Bays). Die Unterwasserwelt ist dort wirklich beeindruckend. Beim Schnorcheln können zumeist Pinguine, Meeresschildkröten und viele tropische Fische gesichtet werden. Die Zwillingsbuchten sind durch einen kleinen Isthmus (Landenge) verbunden auf dessen anderer Seite, während der Fortpflanzungszeit weibliche Meeresschildkröten beobachtet werden können. Diese warten im Meer auf die Nacht um dann in den Dünen der Strände ihre Eier abzulegen.

"Die Treppe" auf Bartolome Galapagos

Escalera/ Treppe

Der Höhepunkt, im wahrsten Sinne des Wortes, aller Galapagos Reisen ist sicherlich die Wanderung auf den Vulkan der Insel Bartolome. In rund 40 Minuten führt die Tour über Holztreppen und Stege hinauf zum Gipfel. Die vulkanische Landschaft ist durchsetzt von Pflanzen, vor allem Kakti, die sich an die extreme Trockenheit der Insel angepasst haben und wirkt beinahe außerirdisch.
Wenn Sie den Gipfel erreichen wird Ihnen die spektakuläre Aussicht den Atem verschlagen – falls es der Aufstieg zuvor nicht bereits getan hat. Von hier blicken Sie auf die Zwillingsbuchten, den Pinnacle Rock (Felsnadel) und die Insel Santiago mit der gleichnamigen Bucht im Hintergrund. Dies ist sicherlich das bekannteste und meist fotografierte Motiv der Galapagos Inseln.